Über SEO, Alt-Texte und Barrierefreiheit für Fotografen

Alt-Texte: Das SEO-Must-Have oder reine Zeitverschwendung?

Alt-Texte und ihre Bedeutung

Die korrekte Beschriftung des "Alt-Textes" hat einen erheblichen Einfluss auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO) von Bildern und sollte für dich als Fotograf*in eine wichtige Priorität sein.

Zur Erklärung: Der Alt-Text, auch bekannt als "alternative Textbeschreibung", ist ein kurzer Text, der beschreibt, was auf einem Bild dargestellt ist. Dieser Text wird von Suchmaschinen verwendet, um den Inhalt eines Bildes zu verstehen, da Suchmaschinen Bilder nicht so einfach interpretieren können wie Text.

Alt-Texte als Türöffner in den Suchergebnissen

Ein gut gestalteter Alt-Text kann dazu beitragen, dass deine Bilder in den Suchergebnissen prominent platziert werden. Stell dir vor, du hast ein atemberaubendes Foto von einem Pärchen bei Sonnenuntergang am Meer auf deiner Website. Ein schlechter Alt-Text wäre hier einfach "Bild123". Das ist ein No-Go!

Aber wenn du den Alt-Text stattdessen clever gestaltest und etwas wie  "Romantisches Paarshooting bei Sonnenuntergang am Meer" schreibst, erhöht das die Wahrscheinlichkeit, dass Leute, die nach solchen Bildern suchen, dein Werk auch wirkich finden.

Alt-Texte als Retter bei längeren Ladezeiten

Der Alt-Text ist nicht nur für Suchmaschinen wichtig. Er hilft auch, wenn die Ladezeiten deiner Website etwas länger dauert und das Bild nicht sofort angezeigt wird (z.B. wenn deine Fotodatei zu groß ist). In diesem Fall sieht der Besucher immer noch den Alt-Text und kann sich zumindest vorstellen, was da gleich für ein fantastisches Bild auftauchen wird. Außerdem geht es bei Alt-Texten auch um die Barrierefreiheit.

Was ist Barrierefreiheit und warum ist sie wichtig?

Barrierefreiheit bedeutet, dass deine Website für alle Menschen zugänglich ist, unabhängig von ihren Fähigkeiten oder Einschränkungen. Dazu gehören nicht nur Menschen mit Sehbehinderungen, sondern auch solche mit motorischen, kognitiven oder auditiven Beeinträchtigungen. Die Einhaltung von Barrierefreiheitsstandards stellt sicher, dass niemand ausgeschlossen wird und alle deine Kunstwerke genießen können.

Der Alt-Text ist ein Tool, um deine Bilder für Menschen mit Sehbehinderungen zugänglich zu machen. Ein Beispiel: Wenn ein Blinder oder sehbehinderter Besucher deine Website besucht, liest ein Screenreader den Alt-Text vor. Ein gut formulierter Alt-Text ermöglicht es diesen Nutzern, den Inhalt und die Bedeutung deiner Bilder zu erfassen. 

Warum sollte dich das als Fotograf interessieren?

Nun, abgesehen von der ethischen Verpflichtung, eine inklusive Website zu haben, hat die Verbesserung der Barrierefreiheit auch praktische Vorteile. Barrierefreie Websites sind oft besser für SEO, da Suchmaschinen wie Google die Benutzererfahrung berücksichtigen. Außerdem erreichst du ein breiteres Publikum und kannst potenzielle Kunden ansprechen, die ansonsten deine Seite verlassen würden.

Wo kannst du auf deiner Website den Alt-Text eingeben?

Die genaue Methode zum Hinzufügen von Alt-Texten auf deiner Website kann je nach der Plattform oder dem Content Management System (CMS), das du verwendest, variieren. Hier sind jedoch einige häufig verwendete Plattformen und eine allgemeine Anleitung, wie du den Alt-Text für Bilder hinzufügen kannst:

1. WordPress:

  • Beim Hinzufügen oder Bearbeiten eines Bildes in deinem WordPress-Editor findest du normalerweise das Feld "Alternative Text" oder "Alt-Text". Hier kannst du deinen Alt-Text für das Bild eingeben.

2. Wix:

  • Klicke auf das Bild, das du bearbeiten möchtest.
  • Wähle die Option "Einstellungen" oder "Bild bearbeiten".
  • Du solltest die Möglichkeit haben, den "Alternativtext" oder "Alt-Text" für das Bild hinzuzufügen.

3. Squarespace:

  • Wenn du ein Bild hinzufügst oder bearbeitest, gibt es normalerweise ein Feld namens "Beschreibung", das du für den Alt-Text verwenden kannst.

4. HTML-Code:

  • Wenn du deine Website manuell codierst, füge den Alt-Text direkt im HTML-Code ein. Das sieht so aus: <img src="bild.jpg" alt="Hier kommt dein Alt-Text">.

5. Andere Plattformen:

  • Für andere Website-Builder oder CMS-Systeme gibt es in der Regel eine ähnliche Möglichkeit, den Alt-Text für Bilder einzugeben. Schau in den Einstellungen oder der Dokumentation deiner speziellen Plattform nach.

Fazit: Alt-Texte als Schlüssel zur Inklusion

Die Integration von Barrierefreiheit durch gut gestaltete Alt-Texte ist nicht nur eine moralische Verpflichtung, sondern auch eine Möglichkeit, deine Reichweite zu erweitern und ein positives Image aufzubauen. Denk daran, dass Alt-Texte nicht nur für Suchmaschinen relevant sind, sondern auch für alle Menschen, die deine Kunst bewundern möchten.

 

Bild von Firmbee auf Pixabay

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.